verlauf-2
verlauf
verlauf-2

Warum Nahrungsergänzungsmittel einnehmen?

Es vergeht praktisch kein Tag, an dem nicht in der Presse  √ľber die Wirkung neu entdeckter Stoffe aus Pflanzen berichtet wird. Manchmal sind es aber auch neue Inhaltsstoffe altbekannter Obst-, Gem√ľse- oder Pflanzenarten, die in neuen Studien bisher unbekannte Wirkungen zeigen. Die positiven Effekte vieler in unserer t√§glichen Nahrung vorkommender Stoffe beginnt die Wissenschaft erst jetzt zu verstehen. H√§ufig stellt sich dabei heraus, dass  es aus ern√§hrungswissenschaftlicher Sicht w√ľnschenswert w√§re, mehr von diesen N√§hrstoffen zuzuf√ľhren.

Allgemein bekannt sind die positiven  Wirkungen der Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente auf unsere Gesundheit.

Relativ wenig wei√ü man dagegen √ľber  die so genannten sekund√§ren Pflanzenstoffe, eine Gruppe von Substanzen, die im Obst, Gem√ľse oder Getreide vorkommen und die ebenfalls einen wichtigen Beitrag zur gesunden Ern√§hrung leisten. Die Grundversorgung mit ausreichend Carotinoiden (√ü-Carotin, Lycopin), Polyphenolen (Anthocyanen), Saponinen, Flavonoiden, Sulfiden, Phytosterinen und weiteren Vitalstoffen ist unerl√§sslich f√ľr eine anhaltende  Gesundheit und das Erreichen eines hohen Alters.

Genau diese Substanzen machen Vollkornprodukte, Gem√ľse und Obst zu einer wesentlichen S√§ule einer gesundheitsbewussten Ern√§hrung.

Leider sind die N√§hr- und Schutzstoffe in unserer  Nahrung durch Massenproduktion, √úberz√ľchtung,  D√ľngung, ausgelaugte B√∂den, sauren Regen, langen Transport usw. nicht immer  in der Qualit√§t und Menge enthalten, wie es w√ľnschenswert w√§re. Genau diese L√ľcke f√ľllen Nahrungserg√§nzungsmittel,  da sie die fehlenden N√§hrstoffe liefern.

Das Lieferprogramm der merosan GmbH umfasst Tabletten und Kapseln mit den Extrakten und Nährstoffen aus folgenden Pflanzen und Tieren:

Algen, Alpha-Lipons√§ure, Ananas, √Ąpfel, Aprikosen, Aprikosenkerne, Artischocke, Austern, Bambus, Bittermelone, Bitterorange, Caigua, Calciumpyruvat, Cranberry, Curcuma, Darmbakterien, Feigen, Feigenkaktus, Gerstengras, Ginkgo, Grapefruitkern, Gr√ľner Tee, Gr√ľnlipp-Muscheln, Hefe, Heidelbeeren, Kamelmilch,  Kombucha, Knoblauch, Maca, Milchs√§urebakterien, Mutterkraut, Omega-3-Fisch√∂l, Papaya, Preiselbeere, Pro-Biotische Bakterien, Pu Erh Tee, Rotklee, Schwarzrettich, Schwarzer Knoblauch, Soja, Spargel, Stutenmilch, Tomaten, Weihrauch, Weizengras, Yucca, Zimt, sowie die Vitalpilze: Agaricus, Cordyceps, Hericium, Maitake, Reishi, Shiitae.

Außerdem spezielle Präparate mit Mineralstoffen und Vitaminen.

Logos-2-Neu-2012-w

2019©merosan GmbH | Gro√ü-Gerauer-Stra√üe 75 | 55130 Mainz | Fon 06131 – 8813 57

Fotolia_59950243_XS-webshop1
strich